Pfarrkirche St. Luzia Eschfeld

Eschfeld

Inhalte teilen:

In der kleinen Gemeinde Eschfeld im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Luxenburg befindet sich eine der interessantesten Krichen den Region. Die Pfarrkirche aus dem Jahr 1869 ist ein neugotischer Saalbau mit kurzen Querarmen. In den Jahren 1906 - 1921 hat Pastor Christoph März an Wänden und Gewölbe eine aufgeschlagene Bibel gemalt. Über 1.000 Figuren und 150 Tiere hat er in seiner Pfarrkirche in Szene gesetzt.

Pastor Christoph März, der von 1899 bis 1931 Pfarrer von Eschfeld war, hat in 15-jähriger Arbeit die Kirche eigenhändig ausgemalt um seinen Pfarrangehörigen in den zahlreichen Szenen des Alten und Neuen Testaments, sowie aus der Kirchengeschichte das Heilswirken Gottes vor Augen zu stellen und so wesentliche Glaubensinhalte näher zu bringen.

Interessierte Besucher können die Pfarrkirche mit beeindruckenden Werk von Pfarrer März bewundern.

Kirchenführungen sind nach Voranmeldung gerne möglich.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Täglich geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr. Führungen auf Anfrage: Tel. +49 6559 858 oder +49 6559 1237

Ort

Eschfeld

Kontakt

Kirche St. Luzia
Dorfmitte
54619 Eschfeld

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren