Fortbildung im Pflanzenschutz

Inhalte teilen:

Im Rahmen des Projekts Wildpflanzenschutz Deutschland bietet die Grüne Schule im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz eine dreitägige Multiplikator*innenfortbildung zum Thema Wildpflanzenschutz und Verantwortungsarten in der Bildungsarbeit an. Damit soll das Thema Wildpflanzenschutz für möglichst vielen  Menschen zugänglich gemacht werden  und  diese motiviert werden, im Artenschutz aktiv zu werden. Mit Vorträgen und Workshops wird ein  Einblick in die Arbeit der Botanischen Gärten im Artenschutz gegeben. Insbesondere aber werden Möglichkeiten aufgezeigt und gemeinsam reflektiert, was im Bereich der Bildungsarbeit zum Thema Verantwortung im Wildpflanzenschutz getan werden kann. Es fallen keine Kosten für die Fortbildung an. Anfallende Reise- und Übernachtungskosten können zum Teil über das Projekt abgerechnet werden, für Verpflegung
vor Ort ist gesorgt. Termine: 10.07.2021 von 10:00 bis 16:00 Uhr Modul 1, 03. und 04.09.2021 von 9:30 bis 17:00 Uhr  Module 2 & 3. Modul 1 im online-Format, Module 2 & 3 in Präsenz im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Anmeldung bei Ute Becker & Franzi Hahn, Grüne Schule im Botanischen Garten Mainz. Mail an wildwuchs@uni-mainz.de, Telefon 06131 3925686 & 24095. Weitere Informationen unter www.wildwuchs.uni-mainz.de.