Ferienerlebnisse vor der Haustür im Naturpark Südeifel

Wir bieten hohe Erlebnisqualität im Einklang mit unserer Natur

Inhalte teilen:

Die ausgedehnten Wanderwege, Wälder und Obstwiesen im Naturpark Südeifel sind ideal zum Entschleunigen, den Alltag hinter sich zu lassen und Neues zu erleben. Für Erholungs- und Abenteuersuchende, die die Ferienwochen noch nicht verplant haben oder zu Hause bleiben möchten, bietet der Naturpark Südeifel beste Voraussetzungen für einen nachhaltigen und naturerlebnisorientierten Urlaub in der Heimat.

Besonders während der Corona-Pandemie wird deutlich, wie wichtig Naturparke für das physische und psychische Wohlergehen der Bevölkerung sowie für den naturverträglichen Tourismus in Deutschland sind. Der Naturpark Südeifel leistet einen signifikanten Beitrag zur Erholung und Gesundheitsvorsorge der Menschen, etwa mit den 23  zertifizierten Premiumwanderwegen. Besuchen Sie beispielsweise den Devon-Pfad, den Prümtalweg oder die Eifelgold Route. Neben den Premiumrouten gibt es zudem zahlreiche Naturpark Wanderwege. Begeben Sie sich auf eine Wanderung jenseits bekannter Pfade, entdecken Sie zum Beispiel auf der Tour 14 bei Jucken Panoramablicke über den Islek oder auf der Tour 34 ab Irrhausen die Tälern der Irsen. Wer sich darüber hinaus für Kulturdenkmäler begeistert,  wird auf dem neuen Denkmalweg (Tour 78) zwischen Baustert und Brimingen fündig. Dort warten denkmalgeschützte alte Bauwerke und Wegekreuze mit interessanten Geschichten aus der Vergangenheit auf die Gäste. Eine ganz andere Art von Auszeit in der Natur bietet das Waldbaden am 6. September 2020 in Ernzen. Dort wird die wohltuende Wirkung des Waldes erlebbar. Geleitet wird das Waldbaden von Beate Kneip, qualifizierte Naturpark Rangerin Südeifel, mehr Informationen unter Telefon 06525/93393-0, Anmeldung auf www.teufelsschlucht.de.

Über den Naturpark Südeifel:

Der Naturpark Südeifel ist ein Schutzgebiet mit einer Fläche von 432 Quadratkilometern in der Eifel, das sich wegen seiner landschaftlichen Vielfalt und dem damit verbundenen Artenreichtum der hier beheimateten Flora und Fauna für ein intensives Naturerleben besonders eignet. Er gehört zu den attraktivsten Landschaften Deutschlands, diese sind durch 16 Nationalparke, 18 Biosphärenreservate und 104 Naturparke geschützt. Natur ist dabei nicht nur Kulisse für touristische Aktivitäten, sondern Grundlage für einen großen Bereich des Tourismus. Denn diese als Nationale Naturlandschaften bezeichneten Schutzgebiete halten für touristische Gäste und Einheimische viele nachhaltige Möglichkeiten bereit, Natur zu erleben und sich in ihr zu erholen, ohne die Natur-Werte zu gefährden.