Heimische Kräuter im Garten

Wildkräuter als aromatische und heilsame Nahrungsmittel am Sonntag, 9. Juni 2024 um 15:00 Uhr.

In jedem Garten gibt es Sie: Wildkräuter. Zu Unrecht werden sie häufig auch als Unkräuter bezeichnet. Dabei sind Wildkräuter wie Löwenzahn, Spitzwegerich, Gundermann, Knoblauchsrauke und Vogelmiere nicht nur wichtig für Insekten und andere Tiere, sondern sind auch für uns Menschen heilsame und aromatische Nahrungsmittel. Vielfach ist das Wissen unserer Vorfahren in Vergessenheit geraten. Einen kleinen Einblick in die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der heimischen Kräuter im Garten wird Frau Alma Hermes im Rahmen der Naturparkakademie des Naturpark Südeifel in diesem Kurs geben. Frau Hermes lebt in 20. Generation auf dem Mayischhof, einem ehemaligen Meierhof. Ihr Bauerngarten ist nach der von Karl dem Großen festgelegten Capitulare de Villis und mit vielen von der ihm seinerzeit empfohlenen Pflanzen, Gewürz- und Heilräuter bestückt. Auf die Beweggründe für dieses Konzept wird sie an dem Nachmittag ebenfalls eingehen.

Format: Vortrag in einem Bauerngarten

Zielgruppe: Erwachsene

Wann: 9. Juni 2024 - 15:00 Uhr

Dauer der Veranstaltung: 2-3 Stunden

Ort: Mayischhof, Kapellenweg 4, 54649 Lauperath, google maps: 50°05'11.1"N 6°20'22.7"E

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen (min. 7 Personen)

Referentin: Alma Hermes

Kosten: 5 Euro pro Person. Vor Kursbeginn erhält jede teilnehmende Person auf dem Postweg oder per E-Mail eine Rechnung zur Überweisung.   

Nicht enthalten: Verpflegung

Was mitzubringen ist: /

Sprache: Deutsch

Wichtige Informationen: Bei extrem ungünstiger Witterung (z.B. Sturm, Gewitter) kann eine kurzfristige Absage erfolgen.

Verantwortlich: Naturpark Südeifel, Indra Schaperdoth, Telefon: 06525-7926120, E-Mail: Schaperdoth@naturpark-suedeifel.de

Buchung: Um teilnehmen zu können ist eine vorherige Online-Anmeldung unbedingt erforderlich auf der Webseite des Naturpark Südeifel (www.naturpark-suedeifel.de) unter „Naturpark-Akademie/Veranstaltungen Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Eine Anmeldung ist ab dem 22. April 2024 möglich bis zum 22. Mai 2024 über den zugehörigen Buchungslink.                 

mehr lesen

Inhalte teilen: