Mariensäule

Bollendorf

Inhalte teilen:

Auf einer fünf Meter aufragenden Säule hoch über dem Dorf steht die aus Bollendorfer Sandstein gefertigte Statue der Muttergottes mit einem Lichterkranz.

Nikolaus Colle ließ die Mariensäule 1959 in Erfüllung eines Gelübdes errichten: In russischer Kriegsgefangenschaft hatte er gelobt, der Madonna ein Denkmal zu setzten, falls er Bollendorf heil und gesund wiedersehen werde.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    frei zugänglich

Ort

Bollendorf

Kontakt

Mariensäule
Sonnenbergallee 1
54669 Bollendorf

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Information im Besucherzentrum, © Marcus Lutz

Naturparkzentrum Teufelsschlucht

Das Naturparkzentrum Teufelsschlucht ist der ideale Ausgangspunkt für Touren durch die Felsenwelt der Teufelsschlucht. Mit dem Naturparkmuseum, Tourist Information und Shop sowie dem Bistro "TeufelsKüche" bietet es alles von gut aufbereiteten Informationen bis zur Stärkung nach der Wandertour. Gleich benachbart sind das Haus der Jagd und eine private Imkerei. Und nur wenige Schritte vom Naturparkzentrum entfernt liegt der ebenfalls nach der Teufelsschlucht benannte große Dinosaurierpark.