Blick ins Enztal, © V. Teuschler

Naturpark Südeifel Wanderweg Nr. 50 - Mettendorf

Mettendorf

Inhalte teilen:

Aufgrund der Unwetterschäden von Juli 2021 ist ein Teil des ursprünglichen Rundweges nicht begehbar. Die Route ist wie in der Karte verzeichnet umgeleitet und vor Ort entsprechend ausgeschildert.


Der lokale Rundwanderweg 50 des Naturpark Südeifel führt durch die talbegleitenden Höhen südlich von Mettendorf.

Auf dem Weg vom Unterdorf durch das Neubaugebiet „Lehmkaul“, dessen Name sich leicht beim Blick auf die Schuhe erklärt, erklimmen wir die Hügel in Richtung Ackelshof. Der Aufstieg wird belohnt mit der weiten Aussicht auf die satten Auenfelder und welligen Talflanken. Leicht ist vorstellbar, dass schon die Römer hier im Enztal siedelten, was durch die Reste der römischen Villa Mettendorf belegt ist, die hier unter fruchtbaren Ackerboden schlummert. Zurück geholt ins Jetzt wird man beim Blick auf die fröhlich drehenden Windkraftanlagen. Die Streuobstwiesen auf der anderen Talseite und der Pfad entlang der steilen Buntsandsteinböschung mit dem spiegelnden Wasser der Enz sind besonders reizvoll.

Highlights am Weg:

  • Mettendorf mit Pfarrkiche St. Margaretha
  • Infopunkt „Römische Villa Mettendorf“

Markierung der Tour:

  • npse-ww-m_50
"neue-routenfuehrung-rundwanderweg-nr-50" als gpx"neue-routenfuehrung-rundwanderweg-nr-50" als pdf

Infos zu dieser Route

Start: 54675 Mettendorf, Dorfplatz (Hauptstraße)

Ziel: 54675 Mettendorf, Dorfplatz (Hauptstraße)

Streckenlänge: 8,4 km

Dauer: 2:20 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 146 m

Abstieg: 161 m

Merkmale:

  • Rundtour

Naturpark Südeifel ZV

54666

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn