GPS-Schnitzeljagd "Benni Biber"

Irrhausen

Inhalte teilen:

Bei dieser kleinen Wanderung begleitet Benni Biber die Kids auf ca. 2,5 Kilometern zu den 13 Stationen, wo er Fragen stellt oder kleinere Aufgaben lösen lässt.

Die Aufgaben beschäftigen sich mit der Natur, Geologie und Landschaft im Irsental. Oft steht die Lösung auf Schildern oder Tafeln geschrieben, manchmal muss man auch rätseln und überlegen.

Ein GPS-Gerät, das in der Tourist-Information Arzfeld ausgeliehen werden kann (Kosten 5,- €) lotst die Kids von Punkt zu Punkt und zeigt, wo die nächste Aufgabe zu finden ist.

Ob alle Aufgaben richtig gelöst wurden, erfährt man, wenn das GPS-Gerät wieder in der Tourist-Information abgegeben wird. Hier wartet dann auch eine kleine Überraschung auf die erfolgreichen Abenteurer.

Start der Tour ist in Irrhausen, Park Irsental. Parkmöglichkeiten bestehen vor dem Campinggelände.

Tipp: Exkursion im Irsental - Tagesausflug für Jungforscher in die Südeifel - spamende Erdgeschichte, lebendige Naturphänomene

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Das GPS-Gerät kann zu den Öffnungszeiten der Tourist-Information in Arzfeld ausgeliehen werden:

    Montag bis Freitag von 9.00 - 17-00 Uhr

    Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr (Juli und august)

GPS-Schnitzeljagd "Benni Biber"

Luxemburger Str. 4
54687 Arzfeld
Telefon: (0049) 6550 974 190
Fax: (0049) 6550 974 390

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Verbandsgemeindeverwaltung Arzfeld

Verbandsgemeindeverwaltung Arzfeld

Die Verbandsgemeinde Arzfeld ist eine Verwaltungseinheit in der Rechtsform einer Gebietskörperschaft im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz. Der Verbandsgemeinde gehören 43 eigenständige Ortsgemeinden an, der Verwaltungssitz ist in der namensgebenden Gemeinde Arzfeld. Sie umfasst den westlichen Bereich des Landkreises und befindet sich geographisch in dem zur Südeifel gehörenden Islek. Die Verbandsgemeinde entstand mit dem „8. Landesgesetz über die Verwaltungsvereinfachung im Lande Rheinland-Pfalz“ am 7. November 1970 aus dem Zusammenschluss der früheren Ämter Daleiden-Leidenborn und Waxweiler des Altkreises Prüm. Der Verbandsgemeinderat von Arzfeld besteht aus 24 ehrenamtlichen Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 in einer Verhältniswahl gewählt wurden und dem hauptamtlichen Bürgermeister als Vorsitzenden. Zur Verwaltung gehören die Tourist-Information (gegenüberliegende Straßenseite), das Fundbüro, das Standesamt und ein Kontakt- und Bezirksdienstbeamter der Polizeidirektion Prüm.