Johanna Pichlmair, © Südwestdeutsche Mozartgesellschaft e.V.

Mozartwochen Eifel: Orchesterkonzert
26.11.2021

Marnach (Luxemburg)

Inhalte teilen:

Am Freitag, 26. November 2021, um 20.00 Uhr gastiert die Junge Philharmonie aus der ehemaligen habsburgischen Kulturmetropole Lemberg (dem heutigen Lviv in der Ukraine), unter Leitung ihres Gastdirigenten Georg Mais, im Rahmen der 7. MozartWochenEifel, zusammen mit der Violinsolistin Johanna Pichlmair im Cube 521 in Marnach, Luxemburg. 
Auf dem kurzweiligen Konzertprogramm des Orchesterkonzerts stehen zum Abschluss der diesjährigen MozartWochenEifel 2021 mit dem herausragenden Orchester, das schon beim letzten Mal gerne gesehener Gast bei den 6. MozartWochenEifel war, Meisterwerke von Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy. Die Ouvertüre zur berühmten Mozart-Oper „Die Hochzeit des Figaro“ KV 492 eröffnet das Konzert. Ihr folgen mit dem großartigen Violinkonzert e-Moll op.64 und der Sinfonie A-Dur „Italienische“ zwei der besten und bekanntesten Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy. Solistin des Violinkonzerts e-Moll ist Johanna Pichlmair. Die vielfach ausgezeichnete Künstlerin, in der Steiermark (Österreich) geboren, ist heute Mitglied der ersten Violinen bei den Berliner Philharmonikern, die zu den weltbesten Orchestern gehören. Mit dem Violinkonzert e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy spielt Johanna Pichlmair eines der herausragenden Werke, die für dieses Instrument geschrieben worden sind. 
Das Publikum darf sich auf einen stimmungsvollen Abschluss der 7. MozartWochenEifel 2021 freuen. 


Eintritt:
Erwachsene: 25,00 Euro
Gruppe: 20,00 Euro
reduzierter Preis (bis 26 Jahre): 12,00 Euro
 

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 26. November 2021
    Um 20:00 Uhr

Ort

Driicht 1-3
L- 9764 Marnach (Luxemburg)

Kontakt

Zentrales Organisationsbüro TI Prümer Land
Hahnplatz 1
54595 Prüm
Telefon: 06551 505

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn