Wohnmobilstellplatz Waxweiler

Waxweiler

Inhalte teilen:

Direkt am Wander- und Radfahrweg im schönen Prümtal gelegen, Freibad und Freizeiteinrichtungen, Devonium-Museum, Supermarkt, 3 Restaurants,
3 Schnellrestaurants, Ärzte, Apotheke, mehrere Campingplätze.

  • 20 Stellplätze
  • Stromanschluss
  • Möglichkeit zur Ver- und Entsorgung (Holiday Clean)
  • Beleuchtung
  • Hunde sind erlaubt
  • Gebührenpflichtig

Ort

Waxweiler


Kontakt

Wohnmobilstellplatz Waxweiler
Bahnhofstraße
54649 Waxweiler
Telefon: (0049) 6554 811

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Steuerberater Uwe Hau

Steuerberater Uwe Hau

"Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, dass jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, dass er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muss." Friedrich II. der Große Herzlich Willkommen bei Uwe Hau - Ihrem Steuerberater vor Ort in Arzfeld. Meine Kanzlei ist Ihr kompetenter Ansprechpartner in den Bereichen Steuerrecht, Betriebswirtschaft und Vermögen. Auch über die Grenzen des Kreises Bitburg-Prüm hinaus. Überzeugen sie sich von unseren Leistungen. Sollten Sie Fragen haben, stehen meine Mitarbeiter(innen) und ich Ihnen gerne zur Verfügung. Nach Vereinbarung auch außerhalb der Geschäftszeiten.

Irsental

Tal der 1000 Schmetterlinge

Der Islek beschreibt eine grenzübeschreitende Region im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Belgien. Gekennzeichnet durch Höhenzüge bis zu 570 m und durch nach Süden immer tiefer eingeschnittene Flusstäler.Das Tal der 1000 Schmetterlinge - In idealer Weise greifen hier im Irsental das natürlich verlaufende Gewässer mit angrenzenden Wiesen, Fels-Ökosysteme und Niederwaldbereiche ineinander. Es ist dies der Lebensraum einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt mit wildwachsenden Orchideen, Lurch- und Kriechtieren sowie knapp 80 Vogelarten. Überwältigend die Artenvielfalt der Insekten: mindestens 1000 Käferarten und über 400 Haut- und Zweiflügelarten. Nahezu vollständig erfasst wurden die Großschmetterlinge mit 544 Arten, ein Drittel davon stehen auf der Roten Liste von Rheinland-Pfalz! Der Volksmund spricht daher auch vom „ Tal der 1000 Schmetterlinge “.